2016 - songs-taekwondo-hagen

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2016

Aktuelles
 

Am 6.12.2016 war es mal wieder so weit mit der Kup-Prüfung. Viele Sportler und Sportlerinnen nahmen daran mit Erfolg teil.

 
 



Bei der 81. Dan-Prüfung des Deutschen Taekwondo Bundes e.V. haben David Sojka und Jennifer Sojka
erfolgreich die Prüfung zum 3. Dan bestanden.

 
 


Hyong-Lehrgang 03.07.2016


Am Samstag, den 03.07.2016 fand in Münster-Amelsbüren der (allseits beliebte) alljährlich stattfindende Hyonglehrgang für alle
DTB-Mitglieder statt. Unter der Leitung von Großmeister Song, Chan-Ho (9.Dan) und Meister Hubertus Gnegel (7.Dan) sowie der tatkräftigen Unterstützung einiger weiterer Meister und Trainer wurden diverse Hyongs trainiert und verfeinert.
Abgerundet wurde der Lehrgang dann durch das gemeinsame Grillen.

 
 
 



Am Dienstag den 28.06.2016 nahmen 33 Prüflinge an der Kup-Prüfung , unter den Augen des Prüfungsausschusses,  
Meister Johann Krumpietz (6.Dan), Bonny Kattilathu (3.Dan) und Tobias Linke (3.Dan), teil.  
Alle Taekwondoer/-innen haben die Prüfung erfolgreich bestanden.

 
 



Bei den Deutschen Taekwondo Meisterschaften des Deutschen Taekwondo Bundes in Rheine war der TSV Hagen 1860 unter den etwa 300 Startern selbst mit 21 Akteuren vertreten.
Bei den Titelkämpfen der Erwachsenen konnte sich Tobias Linke (3. Dan) die Bronzemedaille sichern. Bei den Jugendlichen konnte sich Denis Grewe (2. Dan) den Titel nach einem starken Finalkampf sichern. Sein Bruder Sven (2. Dan) erkämpfte sich in einer höheren Gewichtsklasse den zweiten Platz.
Bei den Kämpfen im Nachwuchsbereich konnten sich Evin Eroktay (4. Kup), Luis-Randy Willerding (6. Kup), Sophie Goebel (7. Kup) sowie Daniel Assmus (6. Kup) in den jeweiligen Klassen den Sieg sichern. Silber erkämpften Carina Serafini (4. Kup),
Ilayda-Ekin Kilic (6. Kup), Lewonti Siegert (8. Kup) und Marco Kraufmann (4. Kup). Marcel Grothaus (4. Kup), Otto Siegert (8. Kup) und Joschua Levering (8. Kup) erreichten den dritten Platz.
Auch im Formen-Wettbewerb war der TSV zahlreich vertreten.
Hier konnten sich bei den Jugendlichen Danträgern Jennifer Sojka (2. Dan) und Lucy-Kim Wortmann (1. Dan) mit starken Leistungen den Titel holen. Joschua Schlink (1. Dan) wurde Dritter.
Auch die Nachwuchs-Akteure schnitten sehr gut ab und so ging Gold in dieser Disziplin an Evin Eroktay, Joel Backhaus (8. Kup) und Daniel Assmus. Carina Serafini und Sabrina Petermann (5. Kup) erlangten nach guten Auftritten die Silbermedaille. Selin Kilic und
Julia Dodenhoeft komplettierten das TSV-Team.
Meister Johann Krumpietz (6. Dan) und Co-Trainer Tobias Linke zeigten sich sehr zufrieden mit der Ausbeute.
Neben Diesem Turnier war der TSV in jüngerer Vergangenheit noch auf zwei weiteren Turnieren vertreten. Bei den offenen Deutschen Meisterschaften des Verbandes WFMC konnte sich Tobias Linke bei den Taekwondo-Kämpfen in den Gewichtsklassen -70Kg und -75 Kg jeweils den Titel sichern. Marcel Christiansen gewann -90 Kg ebenfalls Gold. Zudem startete Marcel noch im Kickboxen und wurde dort Zweiter.



Zudem trat Tobias noch auf einem WM-Qualifikationsturnier der WKU an und erkämpfte dort im Kickboxen Silber.
Tobias Linke hat sich durch die Erfolge auf den letzten Turnieren für die
Taekwondo-Weltmeisterschaften im Juli in Birmingham qualifiziert, auf die er sich derzeit intensiv vorbereitet.


















 

Pokalregen für Hagener Taekwondo-Abteilung

Die offenen deutschen Meisterschaften in Duisburg-Hamborn endeten für die Taekwondo-Abteilung des TSV Hagen 1860 mit einem überwältigenden Erfolg. In einem stark besetzten Feld aus mehr als 500 Startern, sicherte sich das von Meister Johann Krumpietz (6. Dan) betreute Team 12 Mal den Ersten und 2 Mal den Zweiten Platz. Marcel Christiansen (3. Dan), als ranghöchster Teilnehmer seitens der Hagener, konnte in den Bereichen Formenlauf und Kampf jeweils den ersten Platz verbuchen. Für große Aufregung sorgte einmal mehr Jennifer Sojka (2. Dan), die sich in den Disziplinen Formenlauf, Freestyle mit Waffe und Freestyle ohne Waffe als eine Klasse für sich bewies und unter tosendem Applaus des Publikums alle 3 Starts mit dem 1 Platz krönte.  Über weitere Erstplatzierungen konnten sich Simon Düllmann (3. Kup) und Yannik Pollhaus (4. Kup) freuen. Beide erhielten vom Wettkampfkomitee die höchsten Wertungen beim Formenlauf, Formenlauf Synchron und Kampf. Marco Kraufmann (4. Kup) konnte bei seinen Starts (Formenlauf und Kampf) jeweils den zweiten Platz ergattern. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Joel Backhaus (8. Kup). Der erst 9 jährige und zugleich jüngste Teilnehmer des TSV ließ seinen Kontrahenten sowohl im Formenlauf als auch im Kampf keine Chance und ging in beiden Disziplinen als Sieger hervor. Alles in allem geht das, noch junge, Turnierjahr für die Taekwondokas aus Hagen erfolgreich weiter.

 
 
 



Mannschaftspokal 2016

bei Lee's Int.Taekwondo Vollkontakt Meisterschaft für Großmeister Song Chan Ho gewonnen Am 27.02.2016 hatte die Seoul Taekwondo Akademie unter Leitung von Großmeister Lee Kang-Hyun 8.Dan rund 250 KämpferInnen aus Deutschland und Italien nach Mainz eingeladen, um sich in den Kategorien Formen (Hyong/Poomsae) & Kampf (Vollkontakt) zu messen.
Die Sportschule Lyong Ho (Ruppichteroth, Eitorf, Spich und Bochum) tat sich hierbei mit der Taekwondo Schule Song Münster und Song's TKD Hagen Team Krumpietz zusammen, um auch dieses Mal den Wanderpokal für ihren gemeinsamen Großmeister Song Chan Ho aus Münster zu gewinnen, was auch letztendlich gelang.

 
 
 



Zweimal Silber für TSV 1860


580 Taekwondo-Sportler aus 24 Nationen gingen beim Open-Dutch-Tunier in Best bei Eindhoven am Start. Auch TSV Hagen 1860 hatte zwei Sportler entsandt, die von Großmeister Johann Krumpietz (6.Dan) begleitet wurden. Yanick Pollhaus und Marco Kraufmann traten beide in der Kategorie „Freikampf Leichtkontakt“ bis 17 Jahre an und erkämpften sich bei ihrem ersten internationalen Auftritt jeweils eine Silbermedaille. „Auch bei solch hochrangigen Turnieren brauchen wir von TSV Hagen 1860 uns nicht zu verstecken“, freute sich Trainer Krumpietz (Mitte) über das gute Abschneiden.
 

 
 
 
 
 

nach oben

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü